Search

Profil von Jürg Bruhin

 

  • Geburtsdatum: 24. September 1968
  • Verheiratet mit Claudia, 4 Kinder, 1 Enkelkind
  • Wohnhaft in Oberriet-Eichenwies seit 2007

 

Berufliche Tätigkeiten

seit 1.4.2014

Spielwaren- u. Bastelshop Pezzoni AG

Inhaber / Geschäftsführer

seit 1.7.2003

Kant.-Schwyzerischer Gewerbeverband (KSGV)
Sekretär / Geschäftsführer (im Nebenamt)

seit 1.5.2014

Bruhin Consulting GmbH, Seestrasse 205, 8806 Bäch

Inhaber / Geschäftsführer

  • Sekretariatsarbeiten für Vereine/Verbände
  • Liegenschaftsverwaltungen 
1998-2014 

Bruhin Finanz GmbH, Seestrasse 205, 8806 Bäch 

Inhaber / Geschäftsführer

  • Vermögensverwaltung
  • Finanzberatungen
  • Liegenschaftsvermittlungen / -Verwaltungen 
1998-2014

Bruhin Consulting, Seestrasse 205, 8806 Bäch
Inhaber / Geschäftsführer

  • Realisierung von Internet-Projekten
  • Betrieb von Internet-Plattformen, z.B. hoefe.portal724.ch / march.portal724.ch
  • Erstellen von Web-Auftritten
  • Einrichten und Hosting von E-Mail-Konten
  • Wiederverkäufer Entex GmbH, Feusisberg 
1993-1998

Bank Linth, 8808 Pfäffikon
Geschäftsstellenleiter / Filialdirektor

1992-1993

Bank Linth, 8867 Niederurnen
Handlungsbevollmächtigter / Stv. Geschäftsstellenleiter 

1989-1992

Schweiz. Bankgesellschaft, 8810 Horgen
Leiter Wertschriftenverwaltung / Lombardkredite 

1987-1989

Schweiz. Bankgesellschaft, 8021 Zürich
Revisionsassistent Internes Inspektorat 

 

Jürg Bruhin

 

Aus- und Weiterbildung

1975-1981
Primarschule Wangen / Wollerau
1981-1984 Sekundarschule Wollerau
1984-1987 Kaufm. (Bank)-Lehre SBG Einsiedeln
1989-1992 Ausbildung (AKAD) „Eidg. dipl. Bankfachmann“
1994 BIGA-Kurs „Experte für Lehrabschlussprüfungen“
1993Management-Training 

 

Diplome

1992
Höhere Fachprüfung „Eidg. dipl. Bankfachmann“

 

Wehrpflicht

1988-2001
Wehrpflicht (300 Diensttage / Panzer) als Gefreiter erfüllt

 

Interessen

seit 2018 Präsident VSSD (Verband Schweizer Spielwarendetaillisten) 
seit 2018 Mitglied Verbandsleitung VSP (Verband Schweizer Papeteristen) 
seit 2000
Stiftungsrat (Finanzchef) Walter Gysin-Stiftung
seit 2011
Ehrenmitglied Handwerker- u. Gewerbeverein Freienbach 
seit 2008
Ehrenmitglied FC Wollerau 
seit 2009
Mitglied SFE (Sport- u. Fitnessverein Eichenwies)
seit 2020 Mitglied TTC Oberriet 
1997-2011 Vorstandsmitglied (Kassier) Handwerker- u. Gewerbeverein Freienbach 
1989-2008Vorstandsmitglied Fussballclub Wollerau, davon 6 Jahre als Präsident 
1996-2006Lehrabschluss-Experte Bankfach Kanton Schwyz 

 

Hobbies

Brettspiele spielen, Ski fahren, Tischtennis spielen, Musik machen (Piano, Keyboard, Schlagzeug), Lesen (Bücher, Zeitungen usw.), FC Bayern München-Spiele sehen, TV-Serien konsumieren

 

Politik

  • Parteileitung SVP Oberriet
  • Gemeinderat Oberriet Legislatur 2021-2024
  • 1. Ersatzmann Kantonsrat SG (SVP Rheintal) 2020-2024
  • Gewerbesekretär / Geschäftsführer KSGV
  • Mitglied Schlichtungsstelle für Diskriminierungsstreitigkeiten im Erwerbsleben Kanton Schwyz bis 2020
  • Mitglied Einigungsamt Kanton Schwyz bis 2020

 

Allgemeines

Seit 1.10.2007 wohnhaft in Oberriet SG. Der Zuzug aus Freienbach SZ erfolgte aus familiären Gründen, nach dem Motto „So heirate(te) ich eine Familie“. Am 31.1.2009 erfolgte die Eheschliessung mit Claudia Baumgartner-Jöchle auf dem Standesamt Altstätten. Mit der Geburt unseres gemeinsamen Sohnes 2009 wuchs unsere Familie auf insgesamt 6 Personen an und seit Mai 2020 geniesse ich auch meine neue Rolle als "Opa". Auf meine Ehrenmitgliedschaften im Handwerker- u. Gewerbeverein Freienbach sowie im FC Wollerau bin ich besonders stolz, habe ich doch bei beiden Vereinen fast mein halbes Leben aktiv in den Vorständen mitgewirkt. Mein Amt als Gewerbesekretär / Geschäftsführer des Kantonal-Schwyzerischen Gewerbeverbandes (KSGV) übe ich ebenfalls bereits seit 17 Jahren aus. Dieses Mandat läuft Ende 2020 aus.

 

Abschluss höhere Fachausbildung

Eidg. dipl. Bankfachmann

 

Die Ausbildung erfolgte bei der AKAD, dies zum grössten Teil im Selbststudium. Die Zulassung zur Vor-prüfung 1991 erfolgte dank einer Spezialbewilligung. Die gewünschten 4 Jahre Praxiserfahrung waren aufgrund des damaligen Alters noch nicht ganz erreicht. 1992 erfolgreicher Abschluss als jüngster Prüfungskandidat.

Unternehmerpersönlich­keit

Der Verwaltungsrat der Bank Linth übergab mir 1993 (im 25. Altersjahr) die Verantwortung für die Geschäftsstelle Pfäffikon. Die Kompetenzen und Möglichkeiten waren damals noch bedeutend grösser als heute. Die Hauptaufgabe bestand darin, sowohl das Kommerzgeschäft als auch das Anlagegeschäft auszubauen und die Bank Linth als feste Grösse neben der Schwyzer Kantonalbank im Ort zu platzieren. Durch den Aufbau eines Beziehungsnetzes (v.a. durch Wahrnehmung zahlreicher Repräsentationspflichten) gelang dies innert kürzester Zeit.

 

Gleichzeitig mit dem Entschluss zur Selbständigkeit erfolgte im Februar 1998 (im 30. Altersjahr) die Gründung der beiden Firmen Bruhin Finanz GmbH und Bruhin Consulting, welche bis 2014 erfolgreich Geschäfte tätigten. Beide Namen waren in der Region Ausserschwyz gut verankert und bestens bekannt. Dies obwohl sie in zwei total verschiedenen Bereichen tätig waren. Die Aufnahme der Bruhin Finanz GmbH in den Verband Schweiz. Vermögensverwalter (VSV) anfangs 2000 darf ebenfalls als grosser Erfolg gewertet werden, waren doch die Aufnahmekriterien zur damaligen Zeit recht streng.

 

Zusammen mit zwei anderen Kollegen gründeten wir zusammen anfangs 2000 eine weitere, im Internet-Business tätige Firma. In dieser Pionier-Zeit des Internet waren wir von Beginn an schweizweit gross im Geschäft. Innovativ sein ist mir deshalb auch nicht fremd.

 

Nachdem sich Gesetze und Regulatorien immer mehr zu Ungunsten selbständiger Vermögensverwalter entwickelten, suchte ich nach einer neuen Herausforderung. So ergab sich anfangs 2014 die Möglichkeit, „Spielwaren- u. Bastelshop Pezzoni AG“ zu übernehmen. Seit dem 1.4.2014 bin ich zu 100% in diesem Unternehmen tätig.

 

Führungs- und Kommunikationsfähig­keiten

Bereits im Alter von 20 Jahren wurde mir die Leitung einer grösseren Abteilung bei der SBG Horgen übertragen. Der Personalbestand betrug stets 5-8 Personen. Deren Führung und auch die Ausbildung der Lehrlinge lagen in meinem Aufgabenbereich.

 

Auch als Geschäftsstellenleiter einer Regionalbank-Filiale bestand ein nicht unwesentlicher Teil des Arbeitspensums in der Führung der Mitarbeiter. Kommunikationsfähigkeiten waren sowohl bei internen Sit-zungen als auch bei der Vertretung der Bank nach aussen gefragt. Dies v.a. während der für die Bank äusserst kritischen Phase 1996, wo das Unternehmen aufgrund von Eigenmittel-Problemen gar national in der Kritik stand.

 

Als Geschäftsführer des Kantonal Schwyzerischen Gewerbeverbandes, Stiftungsrat (Finanzchef) der Walter Gysin-Stiftung, langjährigem Kassier des grössten Gewerbevereins (Freienbach) des Kantons Schwyz sowie fast 20-jähriger Vorstandstätigkeit im FC Wollerau ist für mich Zusammenarbeit mit diversen Gruppen bzw. Gremien eine Selbstverständlichkeit. Auch Füh¬rungsfähigkeiten sind selbstverständlich stets gefragt. Diese sind m.E. mit ehrenamtlich tätigen Funktionären ebenso wichtig wie auch im Berufsleben. Beide Erfahrungen haben mich bereits seit Jahren begleitet. Auch Netzwerkpflege in Politik und Wirtschaft gehört seit vielen Jahren zu meinen Tätigkeiten. Mein persönliches Netzwerk innerhalb des Kantons Schwyz und speziell in den Höfen, darf wohl als „ausgezeichnet“ bezeichnet werden. Leider gilt das für den Kanton St. Gallen (noch) nicht im selben Ausmass.

Back To Top